Programm Faire Woche 2023

 

01.–30.09.2023; Oxfam Shop Göttingen, Kurze- Geismar-Str. 11

Mit Postern und bunten Info-Etiketten an der Kleidung machen die Oxfam Shops auf die Folgen von Fast Fashion für Klima, Umwelt und Menschen(rechte) aufmerksam und rufen zur 30-Tage-Challenge auf. Das Motto: „Sag ja zu Secondhand!“. Das Ziel: Menschen für die Folgen von Fast Fashion zu sensibilisieren.

Veranstalter: Oxfam Deutschland Shops gGmbH

 

09.09.2023, 10:00–16:00 Uhr; Südstadt

Gemeinsam Dingen, die nicht mehr gebraucht werden, neues Leben schenken und die Luft mit Musik erfüllen! Mitmachen können Hausgemeinschaften bzw. -bewohner*innen und Straßenmusiker*innen, die über einen Hinterhof oder andere private Flächen verfügen. Die Hinterhof-Flohmärkte sind am jeweiligen Hauseingang kreativ und deutlich erkennbar. Und wer Lust hat, kann die Flohmarktbesucher*innen auf ein ausgewähltes Nachhaltigkeitsziel (#17Ziele) aufmerksam machen.

Veranstalter: Entwicklungspolitisches Informationszentrum Göttingen
Mitmachen: Anmeldung nicht erforderlich, keine Standgebühr. Lageplan-Eintrag (optional) möglich am Kiosk Walkemühlenweg 13
Kontakt: belz@epiz-goettingen.de | www.epiz-goettingen.de​​​​​​​

 

18.–29.09.2023, Göttinger Schulen

Die Küchenbetriebe der Stadt Göttingen freuen sich, auch dieses Jahr wieder an den Fair Trade Wochen teilnehmen zu können und setzen in den Speiseplänen neben vielen regionalen Produkten auch gezielt Fair Trade Produkte ein.

Veranstalter: Küchenbetriebe Stadt Göttingen

 

15.–29.09.2023, Contigo Fairtrade Shop, Lange-Geismar-Straße 51

Probieren geht über studieren! Heute haben die Kund*innen die Gelegenheit in netter Atmosphäre den Bolivien-Kaffee zu testen. 

Veranstalter: Contigo Fairtrade GmbH

 

15.–29.09.2013, Mi, Fr, Sa, 11:00–16:00 Uhr; Contigo Fairtrade Shop, Lange-Geismar-Straße 51

Verschiedene köstliche Schokoladen zur Probe – das Angebot fair gehandelter Schokoladen ist vielfältig!

Veranstalter: Contigo Fairtrade GmbH

 

16.09.2023, 18:30–21:00 Uhr; Altes Rathaus Göttingen

Stadt und Landkreis Göttingen werden in diesem Jahr zum 5. Mal als Fairtrade-Town und Fairtrade-Landkreis zertifiziert. Beide Kommunen setzen sich seit 10 Jahren gemeinsam mit zivilgesellschaftlichen Akteur*innen für den Fairen Handel in der Region Göttingen ein und werden für ihr Engagement ausgezeichnet. Die Jubiläumsfeier wird begleitet von Musik, einem kleinen Buffet sowie zahlreichen Beiträgen zum Fairen Handel.

Veranstalter: Steuerungsgruppe der Fairtrade-Region (Stadt und Landkreis Göttingen, Entwicklungspolitisches Informationszentrum Göttingen/EPIZ, Contigo GmbH, Weltladencafé, Ev.luth.Kirchengemeinde St. Martin Göttingen-Geismar, Bildungsgenossenschaft Südniedersachsen/BIGS)

 

17.09.2023, 10:00 Uhr; Kirchengemeinde St. Martin Geismar

Ein besonderer Gottesdienst mit Impulsen, das eigene Konsumverhalten kritisch zu beleuchten, alternative Handlungsmöglichkeiten zu entdecken und auszuprobieren. Predigt: Pastorin Ulrike Evers-Fuchs. Der Weltladen wird mit einem Stand vertreten sein.

Veranstalter: Ev.luth.Kirchengemeinde St. Martin Göttingen-Geismar

 

18.–28.09.2023, Mo-Do, 09:00–14:00 Uhr; Eingangsbereich Beratungsstelle, Jüdenstr. 3

In der Beratungsstelle der Verbraucherzentrale Niedersachen e. V. in Göttingen finden Sie eine Ausstellung zum fairen Handel am Beispiel der Schokolade. In einem kleinen Quizformat erfahren Sie allerhand Wissenswertes zu den Prinzipien des Fairen Handels. Woher kommen eigentlich die Zutaten für Schokolade und was bedeuten die Siegel? Woran erkenne ich fair gehandelte Produkte und wo gibt es Unterschiede? Wir laden dazu ein, sich im Rahmen der Fairen Woche mit diesen und vielen weiteren Fragen spielerisch auseinanderzusetzen.

Veranstalter: Verbraucherzentrale Niedersachsen e. V.

 

18.–29.09.2023, Mo–Sa 10:00–18:00 Uhr; Weltladencafé, Nikolaistraße 10

Mit einem Segelschiff statt einem Containerfrachter kommt dieser Kaffee übers Meer. So entstehen keine CO2-Emissionen. Ob klein und schwarz, als Milchkaffee oder Latte Macchiato – während der Fairen Woche kommt nur gesegelter Kaffee in die Tasse! Dieser kann auch als Bohne oder gemahlen erworben werden.

Veranstalter: Weltladencafé Göttingen

 

18.09.2023, 10:00–18:00 Uhr; Weltladencafé, Nikolaistraße 10

Der gesegelte Kaffee ist nicht nur fair gehandelt, sondern auch bio und klimaneutral! Dank des Transportes mit einem Segelschiff statt eines Containerfrachters entstehen keine Co2 Emissionen. Zum Auftakt der Fairen Woche gibt es in unserem Laden zum Segelkaffee nicht nur Informationen, sondern auch frisch gebackene Waffeln!

Veranstalter:  Weltladencafé Göttingen

 

20.09.2023, 18:15 Uhr; Weltladencafé, Nikolaistraße 10

Kaffee AHOI, Segelfrachtschiff „Avontuur“, Bio-Anbau, klimaneutrale Produkte – wie sich Fairhandelsproduzent*innen und -unternehmen dem Problem des Klimawandels stellen und welche Maßnahmen sie ergreifen, um CO2 Emissionen einzusparen oder auszugleichen wollen wir am Beispiel Kaffee aufzeigen. Kurze Filme und Interviews sowie anschaulich aufbereitete Informationen sollen einen kleinen Einblick geben.

Veranstalter: Weltladencafé Göttingen

 

23.09.2023, 11:00–13:00 Uhr; Weender Straße gegenüber dem Alten Rathaus

Informationsstand vor dem Alten Rathaus zum Thema EU-Handelspolitik mit Afrika: Die Handelspolitik der Europäischen Union (EU) steht immer wieder in der Kritik, die Entwicklung von Landwirtschaft und Industrie in Afrika zu behindern. Hauptsächliche Kritikpunkte sind, dass billige Agrarexporte aus der EU afrikanischen Kleinbauern und Kleinbäuerinnen schaden und hohe EU-Handelshürden den Export verarbeiteter Güter aus Afrika verhindern. Laut Attac müssen daher zukünftig völlig neue Grundlagen für Wirtschaftsbeziehungen geschaffen werden, die auf einer gleichberechtigten Partnerschaft sowie gegenseitigem Respekt beruhen und allen afrikanischen Ländern einen freien Marktzugang ohne Bedingungen gewähren.

Veranstalter: attac-Regionalgruppe Göttingen (www.attac-netzwerk.de/goettingen/startseite)

 

29.09.2023, 10:00–13:00 Uhr; Landesgartenschau Bad Gandersheim

Schüler*innen der 9. und 12. Jahrgangsstufe der KGS Moringen und des OHGs Göttingen haben unter künstlerischer Leitung von Theaterpädagogin Nina de la Chevallerie und gemeinsam mit ihren Lehrkräften Impulse für ein weltweit gutes Leben in Kunst übersetzt.

Veranstalter: EPIZ Göttingen, Projekt Sustainable jetzt! Nachhaltig leben + handeln
Kontakt und Infos: belz@epiz-goettingen.de

 

30.09.2023, 14:00–17:00 Uhr; Göttinger Umwelt- und Naturschutzzentrum e.V. (GUNZ), Geiststraße 2

Kleidertausch und Repair Café für Kleidung

Veranstalter: Greenpeace Göttingen

 

30.09.2023, 14:00–17:00 Uhr; Geiststraße 2

Das Göttinger Umwelt- und Naturschutzzentrum wird 30 Jahre. Das möchten wir mit Ihnen und Euch nachhaltig und fair feiern. Zwischen 14 und 17 Uhr gibt  es an dem Tag im GUNZ deshalb u.a. eine Kleidertauschparty mit Repaircafé, Siebdruck um alte T-Shirts und Co wieder neu zu gestalten, die Möglichkeit ein Lastenrad Probe zu fahren, einen Büchermitnahmetisch, viele Infos zu nachhaltigen Projekten und weitere Mitmachaktionen.

Veranstalter: Göttinger Umwelt- und Naturschutzzentrum (www.goettinger-umweltzentrum.de/termine)

 

 

 

 

 

Keine Ereignisse gefunden.