Aktuelles

Schulfilm gewinnt Wettbewerb

Erstellt von Joachim Berchtold |

Hier anschauen: Preisträger Dokumentation bei der Niedersachsen-Filmklappe ist unser Schulfilm über Globale Textilindustrie, entstanden in Kooperation des Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasiums Herzberg mit der Koordinationsstelle für kommunale Entwicklungspolitik und Globocut - Medienkoffer für Globales Lernen.

 

Im ostfriesischen Aurich wurden am 6. Februar die diesjährigen Preisträger der Niedersachsen-Filmklappe bekannt gegeben. Moderiert wurde die Preisverleihung von Harro Füllgrabe, bekannt aus der Fernsehsendung Galileo. In der Kategorie Dokumentarfilm erhielt das Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium aus Herzberg mit seinem Beitrag "Globale Textilindustrie - Einfluss auf Markt und Innenstädte" den ersten Preis als bester Dokumentarfilm des Filmwettbewerbs. 

Schüler*innen der Europaschule Ernst-Moritz-Arndt-Gymnasium Herzberg haben in den Projektklassen „Team Global“ und „Nachhaltig Handeln“ einen Film erstellt, der historische Entwicklungen von Bekleidungsindustrie thematisiert. Regionale Prozesse werden im Lichte der Globalisierung betrachtet. Dabei hinterfragen die Schüler*innen auch gegenwärtige Konsum- und Produktionsmuster von Bekleidung. Der Film entstand in Zusammenarbeit mit dem Projekt Globocut – Medienkoffer für Globales Lernen und der Koordinationsstelle für kommunale Entwicklungspolitik Göttingen.

 

Zurück