Aktuelles

Nachhaltigkeit und Klimaschutz konkret: Fairer Stand auf dem Göttinger Weihnachtsmarkt

Erstellt von Andrea Schneider |

Elf Schulen aus Stadt und Landkreis Göttingen verkaufen faire Produkte.

In diesem Jahr gibt es ihn zum ersten Mal: einen „fairen Stand“ auf dem Göttinger Weihnachtsmarkt. Schüler*innen  von elf Schulen aus Stadt und Landkreis Göttingen verkaufen an der Ecke Johannisstraße / Zindelstraße formschöne und nützliche Dinge. Das Besondere: Alle Produkte wurden lokal produziert oder beruhen auf fairen Handelsbeziehungen, sind Upcycling- oder Recylingprodukte und wurden umweltschonend verpackt. Der Erlös wird zur Hälfte einem nachhaltigen Projekt in der Region gespendet, die andere Hälfte teilen die Schulen untereinander auf. Der Stand ist vom 30.11. bis zum 21.12. täglich außer sonntags von 15-19 Uhr geöffnet. Unterstützt wird die Aktion von der Koordinationsstelle Kommunaler Entwicklungspolitik für Stadt und Landkreis Göttingen.

Zurück